Das Projekt CyberFactory#1 ist ein Forschungsprojekt, in dem im europäischen Rahmen mehr als 20 Partner mitwirken. Im Projekt sollen Methoden und Verfahren entwickelt werden, mit denen die mit Industrie 4.0 verbundenen Herausforderungen für die "Fabrik der Zukuft" beherrscht werden können. Viele dieser Herausforderungen sind im Bereich Cybersicherheit zu finden (Erkennung von Cyberangriffen und angemessene Reaktionen darauf). Andere Themen betreffen beispielweise Fragen der Sicherheit von Steuerungsalgorithmen, die auf Verfahren maschinellen Lernens beruhen, und Verfahren zu dynamischen Rekonfiguration von Systemverbänden in der Fabrik der Zukunft. In diesen letztgenannten Themen trägt HTW Berlin zum Projekt bei; außerdem übernimmt HTW Berlin die wissenschaftliche-technische Koordinierung im deutschen Teilkonsortium von CyberFactory#1.